Programm

Max Zerrahn
05.01.2023 | Kantonsbibliothek Thurgau

Kai Michel: Die Schamanin

Moderation: Urs Leuzinger

Ein archäologischer Cold Case wird neu aufgerollt. Eine Frau, ein Kind, Todesumstände ungeklärt. Von den Nazis entdeckt und für ihre Zwecke missbraucht, versank das 9000 Jahre alte Grab in Vergessenheit. Kai Michel liest aus seinem neuen Werk und erzählt den Krimi über die Schamanin - Urs Leuzinger ordnet ein und erklärt Zusammenhänge mit Funden aus unserer Umgebung.

Kooperationspartner: Kantonsbibliothek

Erwachsene

19:30 - 21:00
Eintritt: Fr. 15, Mitglieder und Studis: Fr. 10

Andreas Labes
16.01.2023 | Bücherladen Marianne Sax

Katerina Poladjan: Zukunftsmusik

Moderation: Felix Münger

1985 in einer sowjetischen Kommunalka. Grossmutter, Mutter, Janka und die kleine Kroschka wohnen in einem Raum. Im Radio läuft Chopins Trauermarsch, denn Konstantin Tschernenko ist tot, aber niemand glaubt, dass eine Veränderung im verkalkten Sowjetsystem möglich ist. Ausser die sture Janka. Sie möchte am Abend in der Küche der Kommunalka ihre Songs vortragen, dafür braucht sie eine Gitarre und ein paar Zuhörer:innen. Mit feinem Humor und atmosphärisch dicht versteht es die Autorin, den Mief und die Brise der Hoffnung im ausgehenden 20. Jahrhundert heraufzubeschwören.

Kooperationspartner: Bücherladen Marianne Sax

Erwachsene

19:30 - 21:00
Eintritt: Fr. 15, Mitglieder und Studis: Fr. 10

Anita Affentranger
10.02.2023 | Kantonsbibliothek Thurgau

Peter Stamm: In einer dunkelblauen Stunde. Lesung und Gespräch

Moderation: Marianne Sax

Ein Roman über einen Schriftsteller und die Geheimnisse seines Lebens. Seit Tagen wartet die Dokumentarfilmerin Andrea mit ihrem Team auf Richard Wechsler in seinem Heimatort in der Schweiz. Bei ersten Aufnahmen in Paris hatte der bekannte Schriftsteller wenig von sich preisgeben wollen und nun droht der ganze Film zu scheitern. In den kleinen Straßen und Gassen des Ortes sucht Andrea entgegen der Absprache nach Spuren von Wechslers Leben und stöbert dabei die Geschichte einer Jugendliebe auf.

Kooperationspartner: Kantonsbibliothek

Erwachsene

19:30 - 21:00
Eintritt: Fr. 15, Mitglieder und Studis: Fr. 10

Luca Bricciotti
24.02.2023 | Bücherladen Marianne Sax

Franco Supino: Spurlos in Neapel. Lesung und Gespräch

Ein Herrenschneider als Ausrede: der Erzähler muss immer wieder nach Neapel reisen, denn so ein Massanzug verlangt drei Anproben. Doch davor und danach ist Zeit für die Spurensuche. Im Rione Esposito geht er auf die Suche nach den Spuren von Antonio "Nì" Esposito, 1990 auf die Welt gekommen, gestohlenes Migrantenkind aus Westafrika, aufgewachsen in einer Camorrafamilie, kriminelle Karriere, spurlos verschwunden. Schön und grausam ist die Stadt, sind die Schicksale ihrer Bewohner*innen, denen Franco Supino so unsentimental wie mitfühlend nachspürt.

Kooperationspartner: Bücherladen Marianne Sax

Erwachsene

19:30 - 21:00
Fr. 15, Mitglieder und Studis: Fr. 10

05.03.2023 | Theaterwerkstatt Gleis 5

"Du wirst heillos Geduld haben müssen mit mir"

Liebesbriefe von und an Friedrich Glauser

Leidenschaftlich, verzweifelt, charmant, verschlagen, hoffend, frech und manchmal bodenlos ungerecht, zeugen Friedrich Glausers Briefe an die Frauen in seinem Leben von Liebe, von Freiheitsdrang, vom ständig Unsteten und vom Gefühl, dass manche Dinge so schwer zu sagen sind, dass man fast verzweifeln möchte. Lesung: Graziella Rossi und Helmut Vogel Musik: Markus Keller Textkonzept: Daniela Colombo Bildauswahl: Conny Kipfer

Kooperationspartner: Theaterwerkstatt Gleis 5

Erwachsene

11:00 - 13:00
Fr. 20 / Mitglieder und Studis Fr. 15

Dieter Kubli
17.03.2023 | Bücherladen Marianne Sax

Stephan Pörtner: Heimatlos oder das abenteuerliche Leben des Jakob Furrer von der Halde bei Wald

Generalversammlung des Vereins um 19 Uhr, Lesung und Gespräch um 20 - 20.45 Uhr, dazwischen und danach Apéro

Die Geschichte eines Wirtschaftsflüchtlings avant la lettre: Wir verwöhnten Schweizer*innen vergessen gerne, wie bitter die Armut vor 150 Jahren war und wie eingeengt, hoffnungslos und oft kurz das Leben einfacher Leute. Stephan Pörtner schafft mit Jakob Furrer eine Romanfigur, die ihre Träume, den ganzen Ehrgeiz und viele Hoffnungen auf Amerika setzt, um der Tristesse im Herkunftsland zu entgehen.

Erwachsene

19:00 - 21:30
Eintritt: Fr. 15, Studis: Fr. 10, Mitglieder: Frei

Andreas Reiberg
22.03.2023 | Kantonsbibliothek Thurgau

Judith Hermann: Wir hätten uns alles gesagt. Lesung und Gespräch

Moderation: Luzia Stettler

Judith Hermann spricht über ihr Schreiben und ihr Leben, über das, was Schreiben und Leben zusammenhält und miteinander verbindet. Wahrheit, Erfindung und Geheimnis – Wo beginnt eine Geschichte und wo hört sie auf? Wie verlässlich ist unsere Erinnerung, wie nah sind unsere Träume an der Wirklichkeit?

Kooperationspartner: Kantonsbibliothek

Erwachsene

19:30 - 21:00
Eintritt: Fr. 15, Mitglieder und Studis: Fr. 10

Rafaela Proell
26.05.2023 | Kantonsbibliothek Thurgau

Robert Menasse: Die Erweiterung. Lesung und Gespräch.

Robert Menasse schafft es in seinem zweiten Europa-Roman nach "Die Hauptstadt" wieder, uns für die Brüsseler Bürokratie zu begeistern! Keine Angst. Wir schnuppern auch andere Luft als die der EU-Zentrale, die Locations sind Wien, Tirana (da wollen wir nach der Lektüre des Buches sofort hin), Bari - und ständig geistert Skanderbegs Helm in XS und L zwischen den Destinationen umher. Und schliesslich trifft sich die ganze Belegschaft des Romans auf einem Kreuzfahrtschiff, die (wen wundert's) SS Skanderbeg.

Kooperationspartner: Kantonsbibliothek

Erwachsene

19:30 - 21:00
Eintritt: Fr. 15, Mitglieder und Studis: Fr. 10

Verein

Wir veranstalten Lesungen und Gespräche über Bücher im Raum Frauenfeld. Im Fokus stehen Gegenwartsliteratur, Romane, Sach- und Kinderbücher.

Unsere Lesungen werden an bestehenden Veranstaltungsorten durchgeführt, insbesondere in der Kantonsbibliothek Frauenfeld, im Bücherladen Marianne Sax und im Kunstmuseum Thurgau. Es finden jährlich 15 bis 20 Veranstaltungen statt.

Der Lesefeld-Vorstand v.l.n.r.: Cornelia Mechler, Claudia Hefti, Lukas Hefti, Christina Thalmann, Marianne Sax

Mitglied werden

Liegt auch Ihnen eine lebendige Literaturszene am Herzen?

Als Vereinsmitglied unterstützen Sie unsere Idee und profitieren von einem vergünstigten Eintritt an den Lesungen.

Wir freuen uns, wenn Sie beim Verein Lesefeld Mitglied werden. Nach Ihrer Anmeldung senden wir Ihnen die Rechnung für den Jahresbeitrag von Fr. 50 sowie die Vereinsunterlagen.

Auch Spenden nehmen wir gerne entgegen (IBAN CH63 0078 4297 2058 7200 1 TKB Frauenfeld).

Verein Lesefeld

Zürcherstrasse 183
8500 Frauenfeld
mail@lesefeld.ch

IBAN CH63 0078 4297 2058 7200 1
TKB Frauenfeld

Unterstützt von:



UBS Kulturstiftung

Newsletter-Anmeldung